Kultur, Musik, Talk of Augschburg
Kommentare 2

Augschburg Beat Text: Ja was singt der Herr Braun da eigentlich?

Songtext des Augsburg Beat von hitradio rt1

Anfang dieses Jahres sorgte hitradio rt1 mit dem Augschburg Beat im Netz für Aufsehen, Schmunzler und Gelächter. Die Perlen der Augsburger Sprache vereint in einem Song. Doch was singt der Herr Braun da eigentlich?

Das denken sich nicht nur Zuzogene sondern auch so manch Einheimischer. Nur der Hardcore-Augschburger kann dem Text ohne mehrmaligen Hinhören folgen. Ach und bevor ich es vergesse: Klar, über die Schreibweise des ein oder anderen Wortes lässt sich natürlich streiten.

Aber selbst die Wortauflistung auf der Website von rt1.de stimmt nicht immer mit den Wörtern im Video überein. Ist auch egal, denn solange im Handel kein offizieller Duden, mit dem Titel Augschburgerisch-Deutsch, Deutsch-Augschburgerisch  erhältlich ist, sind die berühmten Gedanken und so auch die Schreibweise frei. Hier nun aber der gesamte Text des Internethits. Und wie immer gilt der Grundsatz: „Ohne Gewähr“ 😉

Wenn i mal was sag,
also eu, zweimal am Tag,
guckt so mancher bleed,
weil er’s net versteht.
Graffl, Gschdaddl, Gloid,
Zupfl, bloader Loas,
Schellawald und Glumbb,
Tonnamännr, bleeder Hund.

Man muas des kenna
i sag Tonnamännr, Badschlach, Luugabeitl,
Zettelhex, bluader Grännt, Buckel, Butterbrezg.
Geh jetzt schausch Daddelaff, Daddelaff, Daddelaff, Aff
weil’s net rafsch rafsch rafsch, nix rafsch Aff.
Fodzahobl, Unterbumbbl, Bumbbl.
Päcklasuub, Päcklasuub.

Du hasch bloß a Pfütze mia a Badschlach.
Wir ham an Rantzer, Gluuschdd und Schlapper.
Unser Brot hat a Giggele, Giggele.
Giggele, Giggele.

Hörsch du wie des klingt,
Luscht und Freude wia des bringt.
Augschburg-Wörter des isch gwies,
sind manchmal nett aber au fies.

Du Pfannerflicker, Lucki, du Verhauter,
Hi’gseucht, Nei’gschifft, Bluadsglumbb,
Muhaggl, Graddler, Gosch, Zinker, Grischberle.

Geh jetzt schausch Daddelaff, Daddelaff, Daddelaff, Aff
weil’s net rafsch rafsch rafsch, nix rafsch Aff.
Bei uns wird no richtig rumgflackt auf
Kanapee, Kanapee.

Du hasch bloß a Pfütze mia a Badschlach
Wir ham an Rantzer, Gluuschdd und Schlapper.
Lätscherbeppi, Apfelbutza Butza,
Babberle, Babberle.

P. S.: Nobody is perfect. Sollten dir also Fehler im Text aufgefallen sein, würde ich mich über einen Hinweis per Kommentar freuen.

2 Kommentare

    • Michael sagt

      Also zum auswendig Singen von Anfang bis Ende hats bei mir noch nicht gereicht. Dafür habe ich nun immer Herrn Brauns Version im Kopf, wenn ich das originale Lied im Radio höre.
      Was „bluader Grännt“ heißt ist eine gute Frage. Mit „Grännt“ ist normalerweise der Kopf gemeint. Aber „bluader“…kann ich leider nicht beantworten. Ich habe mir die Stelle ein paar mal angehört. Ich hatte gehofft, dass es irgendjemand aufklären kann. Wahrscheinlich hat die Antwort auf die Frage nur Herr Braun selbst 😉

      Aber wer weiß, vielleicht gibt es irgendwann einmal einen Duden Augschburgerisch – Deutsch / Deutsch – Augschburgerisch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>